Die Reise nach Westen

Am Mittwoch werde ich nach genau 8 Wochen zum ersten Mal Ostberlin verlassen!
Ich habe einen Slot zur Pediküre bei meiner Elena in Charlottenburg ergattert, nachdem sie wieder öffnen und ein kleines Spektrum ihrer Kunst anbieten darf. \^o^/
Als ich mir den Termin eintrug, schaute ich nach, wann ich bei meiner Freundin in Steglitz zu Besuch war. Das war nämlich das letzte Mal, als ich mich »rüber« bewegt hatte. Dann kam der Shut-down.

Binnen der letzten zwei Monate also habe ich mich nur innerhalb Marzahns und meist zu Fuß bewegt, bis auf zwei Ausnahmen: Ein Waldspaziergang in Königsheide und einer am Krankenhaus Herzberge.
Ich merke, dass ich aufgeregt und auch nervös bin vor der 40-minütigen S-Bahnfahrt. Doch ich bin vorbereitet: Ich habe mir einen Slot geben lassen, wenn die Bahn erfahrungsgemäß frei von Berufspendelnden sein sollte, also kann ich wohl gut Abstand halten. Zudem habe ich gehört, dass Berlin derzeit keine Tourist°innen verzeichnet.

Was kann ich seit dem verzeichnen?
Viel Zeit für mich. Erziehungsversuche der Katze (beidseitig). 31 Level bei Pokémon Go.
4 Kilo zu und wieder abgenommen. Von karamellblond-braun gescheckt zu hellblondem Haar. Die Freundin, die nur zwanzig Minuten zu Fuß von mir weg wohnt und ich sind jetzt so (Finger kreuz).
Ich denke darauf und auf die 31 Level bin ich besonders stolz. Dazu brauchen andere zwei Jahre^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s